LC-80 Monitor (Betriebssystem) sowie EPROM-Listing und Unterprogramme history menue Letztmalig dran rumgefummelt: 09.05.09 15:22:29

Der LC-80 ist neben dem POLY-Computer  wahrscheinlich der einzige und beste Rechner, um die Hardware auch eines modernen Rechnersystems verstehen zu lernen. Er gewährt einen Einblick in die Arbeitsweise des Z80-Prozessors sowie seiner Komponenten und eröffnet beim Studium seines Betriebssystems "neue Welten". Dies ist die Welt der Maschinensprache - bezogen auf den Z80 - kein Zuckerlecken - dies auch für erfahrene Programmierer. Der LC-80 bietet neben dem POLYCOMPUTER einiges mehr an Features - der POLYCOMPUTER ist steuerungstechnisch noch sauberer aufgebaut - beides ein Kompromiss.

LC-80

LC-80-Monitor-Logo

inhaltlich auf korrektem Stand - evtl. partiell unvollständig ;-)

Wissen für Fortgeschrittene der Informatik

Informatik-Profi-Wissen

1. Das originale OS des LC-80
2. Weiterentwicklungen
3. Verwandte Themen

1. Das originale LC-80 OS history menue scroll up

Der LC-80 Monitor ist für den Einsteiger eine faktisch unknackbare Nuss und selbst für den Fortgeschrittenen ein Experimentierfeld für die grauen Zellen. Rechnen wir nunmehr dazu noch die politische sowie wirtschaftliche Situation der DDR 1982 dazu - ist das ein digital abgestimmtes und softwaretechnisch grandios durchdachtes Konzept und bedarf auch heute noch der technischen Aufarbeitung und logischem Sachverstand für sein Erfassen.

Seite 1

Seite 2

Seite 3

das ist das Original-Listing aus dem LC-80 ausgedruckt - damit haben wir dann auch noch die letzten Fehler gefunden ;-)

LC-80-Betriebssystem im TXT-Format

   

2. Weiterentwicklungen history menue scroll up

Aktuell werden wir auf die hardwaremäßigen Erweiterungen per Software noch nicht dringlich reagieren müssen - ist der Rechner doch zwar prinzipiell erweitert, benötigt sicher noch niemand den auch hinzugewonnenen RAM-Speicherbereich. Die RAMCHECK-Raoutine wird unser erster Angriffspunkt sein (müssen). - denn hier wird momentan wirklich nur auf den Grund-RAM im Bereich von 2000H bis 23FFH getestet (diese Routine ist momentan nur für die Erweiterungen mit i2114 RAMs wichtig). Wir werden sie jedoch nutzen, um den gesamten RAM-Bereich des Rechners mit aktuell i2164 bzw. später ohne hardwaremäßige Veränderungen vornehmen zu müssen mit i21156 zu testen, was inzwischen alles absolviert ist.
 
 

3. Verwandte Themen history menue scroll up

Was ist alles mit dem Betriebssystem eines Microcomputers verwandt? Antwort: faktisch der gesamte Bereich der Digitalelektronik und sowieso die gesamte Technik der Software-Technologie der Vergangenheit, Gegenwart sowie zumindest der nächsten Zukunft.

der LC-80

POLYCOMPUTER

Z80-CPU

Mnemonic-Code-Notation

höhere Programmierwerkzeuge

... und so funktioniert ein Computer

 

die beliebte alphabetisch sortierte Schnell-Liste

die beliebte numerisch sortierte Schnell-Liste

Allgemeine FLAG-Wirkung

FLAG-Wirkung auf OP-Code-Gruppen

Alphabetisch sortierte Dokumentation

FLAG Teile I

FLAG Teile 2

Allgemeine Funktionssymbolik

Der LC-80 Simulator

LC-80 Interruptsystem

Blockschaltbild eines Einchiprechners

 


zur Hauptseite
© Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium Flöha © Frank Rost im Oktober 2000

... dieser Text wurde nach den Regeln irgendeiner Rechtschreibreform verfasst - ich hab' irgendwann einmal beschlossen, an diesem Zirkus nicht mehr teilzunehmen ;-)

„Dieses Land braucht eine Steuerreform, dieses Land braucht eine Rentenreform - wir schreiben Schiffahrt mit drei „f“!“

Diddi Hallervorden, dt. Komiker und Kabarettist