Kunst - Informatik - Kurs Klasse 11/12

"Kunst und Computer - Lernen mit Kopf und Hand"

Vorwort

Mit vorliegender Konzeption wollen wir einen Beitrag zur Befähigung unserer Schüler leisten, den gewachsenen Anforderungen von Wirtschaft und Forschung im IT- Bereich besser entsprechen zu können, sowie sich die Grundlagen einer gelungenen Präsentation von eigenen Lernleistungen anzueignen. Die Teilnehmer des Kurses sollen Verbindungen zwischen den Möglichkeiten des eigenen künstlerisch-kreativen Gestaltens im traditionellen Sinne und der Nutzung moderner Technik kennen und nutzen lernen. Forschergeist und Lust auf Neuentdeckung von Möglichkeiten des künstlerischen Arbeitens sollen ebenso gefördert werden, wie der Stolz auf inhaltlich, wie ästhetisch gut gestaltete Arbeitsergebnisse.

An wen richtet sich dieser Kurs?

Bildungsziele

Erziehungsziele:

Zeitumfang und Rahmenbedingungen:


Zeitrahmen Grobgliederung KUNST INFO/GRAFIKSYSTEME1 Unterrichtsmittel/
Programme
Projekte / Didaktische Konzeption/Projektauswahl
 

2 × 90'

4 Ustd.

  • StundenCrash-Kurs Computergrafik
  • Grundlagen der Schriftgestaltung
Stundenanteil 1 Stunde

Ausgewählte kunstgeschichtliche Aspekte der Schriftgestaltung, z. B. Schriften in Hochkulturen, Mittelalter und Renaissance und Jugendsil

 

Stundenanteil 3 Stunden
  • Organisation/Belehrung
  • Computeraufbau
  • Grundorientierung im Netzwerk
  • Schnelleinstieg in die Dateiarbeit
  • Unterschied Vektor- und Pixelgrafik
  • Umgang mit Digitalgrafik
  • Grafikformate
  • CorelDraw
  • PaintShopPro
  • Adobe Fotoshop
  • Gestaltung kleiner Sticker und Logos / Einzelarbeit
  • Gestaltung einer Fotogalerie - Thema: "Das bin ich"  / Gruppenarbeit
  • Entwerfen von Einladungen und Webpagees für die Schule  / Partnerarbeit

2 × 90'

4 Ustd.

Crash-Kurs Textverarbeitung Kalligrafische Übungen

 

Textverarbeitung
  • Kunstgeschichtliche Aspekte der Entstehung der Schrift

  • Zeichen- und Absatzformatierung 

  • Textaufbau mit Zeichen, Wort, Absatz, Seite, Dokument

  • Positionsrahmen

  • Dokumenteinrichtung und Dokumentendruck

  • Tabellen im Text

  • Objekteinbindung

  • von Kopf- bis Fußzeilen - so wird ein Text ein Text - Dokumentenautomatismen

  • kennt jeder Serienbriefe

  • Inhaltsverzeichnis- und Indexerstellung

  • Fußnoten im Text

  • Arbeiten mit OCR-Systemen

  • Schreiben nach DIN 5008

 
  • Gestaltung von Schüler- und schulveranstaltungsbezogenen Plakaten und Dokumenten / Einzelarbeit
  • manuelle Vorbereitung von Schriftgestaltung am PC
  • Sonderschriften (Hieroglyphen, arabische Schriftzeichen, Code- und Geheimschriften)
Bewertung der Arbeitsergebnisse einzelner Schüler als sonstige Leistungen

2 × 90'

4 Ustd.

Schriftgeschichte

Vertieftes Eindringen in kunstgeschichtliche Hintergründe der Gattung Grafik
  • Schrift und Anlass
  • Layoutregeln
Schriftgestaltung in Dokumenten und Grafiken
  • Schreiben nach DIN 5008
  • Layoutregeln
  • Schriftgestaltung
  • Schreiben mit Tusche und Feder (Kalligraphie)
  • Schriftplakate für schulische Anlässe (Schulpartnerschaften etc.)
  • Grundlagen Layoutgestaltung
 
  • Microsoft Word
  • PaintShopPro
  • Adobe Fotoshop

  • Ausarbeitung zur Geschichte der Schrift
  • Gestaltung von Schriftblättern mit Tusche und Feder
  • ausgewählte Schülerprojekte (Hieroglyphen, Schriftschnitte, Schriftzeichen und Bedeutung, usw.)
  • Schrift als Kunstwerk/ Schrift in der Kunst
  • Hieroglyphengestaltung am PC
  • arabische und kyrillische  Schrift am PC
  • Schrift und Dekor
  • Code- und Geheimschriften mit Chiffrierungsübungen am PC
  • COMIC-Gestaltung mit PC und manuell
  • eigene Handschrift auf dem PC entwickeln
  • Einzel- und Partnerarbeit

Bewertung der Arbeitsergebnisse einzelner Schüler als sonstige Leistungen

3 × 90'

6 Ustd.

Kalligrafische Übungen Crashkurs Schönes Schreiben mit kalligrafischem Medium
  • Schulschrift Kursiva
  • Schrift & Anlass
Computertechnische Schriftfonts
  • Serifen- sowie serifenfreie Schiften
  • Proportionale sowie Nichtproportionale Schriften 
  • Schrift mit grafischen Elementen
   Schriftsatzprojekt / Exkursion Druckerei (alte Druckwerkstatt)

2 × 90'

4 Ustd.

Grundlagen Farblehre Ausgewählte Modelle der Farbenlehre
  • Goethes Farbenlehre
  • Farbkugel nach Philipp Otto Runge
  • Farbkreis nach Johannes Itten
  • Farbenstern nach Paul Klee
  • Farbenlehre nach Johannes Küppers
Computergestützte Farbsysteme
  • Additive und Substraktive Farbsysteme
  • Bildaufbau auf Monitor und Drucker 
  • Farbsteuerung in der Pixelgrafik - Histogramme
  • Farbverläufe
  • Rendering und Raytracing
 
  • Komplexe Farbübungen und Präsentationen zu den Modellen - Gruppenarbeit
  • Power-Point- und Web-Präsentationen / Einzelarbeit
  • Einbeziehung des Kurses bei schulinternen Dekorationsaufgaben (Bühne Theater, Abiturball usw.) / Gruppenarbeit

Bewertung der Arbeitsergebnisse als sonstige Leistungen

5 × 90' (je 2 pro fachlichen Schwerpunkt)

10 Ustd.

 

 

Werbe- und Gebrauchsgrafik Drucktechniken
  • Hochdruck
  • Tiefdruck
  • Flachdruck
Drucktechniken  
  • Einsatz kreativer Schriften in der Werbegrafik
  • Manuelle Drucke, Linolschnitt, Kaltnadelradierung
  • Vektorgrafikprojekte auf der Plattform (Galerieprojekt) Bewertung der Arbeitsergebnisse einzelner Schüler als Klausur http://www.sn.schule.de/~gyfloeha/grafik/index.htm - Bereich Projekte

3 × 45' (je 3 pro fachlichen Schwerpunkt)

3 Ustd.

 
Räumliche Effekte durch Licht und Schatten Grafische und farbige Übungen mit verschiedenen Materialien und Techniken

ästhetische Aspekte künstlerischer Präsentationen

Projektionstechniken
  • Rendering
  • Raytracing
  • Grafikkarten und deren elektronische Ansteuerung
  • Grafik-BIOS
 
  • Gestaltung der Schulgalerie mit Arbeiten des Kurses
  • virtuelle Galerie im Internet
  • Vorbereiten und Durchführen von Führungen - Gestalten des Ausstellungskataloges  - / Teamarbeit

5 × 90'

10 Ustd.

Baustile/-Epochen Crash-Kurs aus künstlerischer Sicht
  • Antike bis 19. Jhdt.
  • exemplarische Betrachtung moderner Baukunst
Perspktivisches Konstuieren

Ein- und Zwei  Fluchtpunktperspektive

 
  • Exkursion St. Annen-Kirche Annaberg und/oder Dom Freiberg
  • Exkursion (Dresden, Leipzig, Lichtenwalde, Augustusburg, Berlin ...)

Bewertung der Arbeitsergebnisse durch LK als sonstige Leistung

Aufgabenlösung während der Exkursion (Architktur-Rallye) - Arbeitsergebnis Mappe / Partnerarbeit

4 × 90'

8 Ustd.

zeichnerische Gestaltung mit CAD   CAD und Bauzeichnen
  • Darstellungsregeln
  • Bemaßung 
  • Technik der Entwicklung komplexer Zeichnungen mit CAD
   
  • Grundlagen des Technischen Konstruierens und Zeichnens nach DIN-Vorschrift
  • diverse CAD Konstruktionsaufgaben
  • Technisches Zeichnen mit dem Reißbrett
  • Einzelarbeit mit Workshop-Charakter

8 × 90'

16 Ustd.

Grafitti-Projekt Schulhausgestaltung mit selbst entworfenen Wandbildern
  • Entwurf

  • technische & logistische Planung

  • Mateialbeschaffung

  • Wandgestaltung

Entwurf auf Pixelgrafiksystem

  • Werkzeuge der Pixelgrafik 

  • Bildverfremdung

  • digitale Nachbearbeitung

  • PaintShopPro 6.0
  • PhotoShop 7.0
 
  • Gruppenarbeit mit Workshop-Charakter

  • Übungen zu Grafitties /Teamleading & Teamfähigkeit

  • besondere Bewertungsform mit Schüler- Briefing

 

5 × 90'

10 Ustd.

Foto-Kurs Exkurs zur Geschichte der Fotografie
  • Grundlagen der fotografischen Technik
  • Fotografie als Kunstgattung
  • eigene Übungen
 
  • Digitalisieren von Bildern 

  • Nachbearbeiten digitalisierten Bildmaterials

  • Retusche- und Belichtungsarbeiten 

  • künstlerische Verfremdung (Grafikfilter) 

 

 
  • Manuelles Entwickeln sowie Vergrößern von Schwarz/Weiß-Fotos / Partnerarbeit

  • Fotogramme / Einzelarbeit

  • Fotogalerie / Gruppenarbeit

  • Digitale Fotobearbeitung  / Einzelarbeit

  • Workshop mit Volkskunstschule Oederan (Herr Büttner)

 

6 × 45'

6 Ustd.

Postmoderne Gestaltungsformen Gattungsübergreifende Aspekte der Kunst
  • Spurensuche in der Kunst der Zwanziger
  • virtuelle Kunst
  • Sonderformen/Sonderwege in der modernen Kunst
 
  • MADONNA
  • Maschinkunst (Jean Tinguielli)
  • Niki de Saint Phalle
  • Werke der jüngeren  documenta-Ausstellungen
  • Film unter dem Thema "Ein Künstlerleben" / Gruppenprojekt

    • Grundlagen der Trickfilmgestaltung

    • Kulissen- sowie Requisitenbau

    • Storyboard-Gestaltung

    • Drehbucherarbeitung

    • Grundlagen der Ton- und Beleuchtungstechnik

    • digataler Filmschnitt

    • Nachvertonung

    • Einbindung grafischer sowie textgestalterischer Elemente

  • Workshop mit der Filmwerkstatt Chemnitz (Herr Neuendorf)
  •  Bewertung der Arbeitsergebnisse als Klausur

3 × 90'

6 Ustd.

Layout und Design Design
  • exemplarische Betrachtung von Meisterwerken des Designs
  • Design-Begriff
  • die Arbeit des Designers
  • künstlerisches und Industrie-Design
DTP
  • Regeln des DTP
  • Verschmelzen von Text, Grafik und Layout
  • Layout-Techniken
  • automatische Dokumentenverwaltung
  • moderne Formate
 

Projekt zur Gestaltung einer Schüler- bzw. Abiturzeitung

 

unterrichtsbegleitende Hausarbeit

3 Ustd. zur freien Verfügung

Abschlussprojekt mit Präsentation 30-minütiges Koloqium zur eigenen Arbeit unter Einbeziehung der Präsentation eigener manueller sowie softwaretechnischer Arbeitsergebnisse   Gestaltung einer Multimedia-Mappe / Zweijahresprojekt - Einzelarbeit / offener Unterricht

Aufgabenlösung während der Exkursion - Bewertung mündlicher und schriftlich/gestalterischer Leistungen der Abschluss-Präsentation mit Klausurstatus

1 Informatik und Grafiksysteme wurde bewusst unterteilt, um offen zu lassen, welche Parts rein informatischer Gehalt sein müssen, und was den Techniken der Grafikarbeit zugeordnet werden muss

Literaturverzeichnis: