Frequenzanalyse von Cyphertexten history menue Letztmalig dran rumgefummelt: 19.12.19 18:16:29

Jedes empfangene Muster enthält verräterische Indikatoren!!!

Die Frequenzanalyse ist ein wenig mehr als das Ermitteln der "Großen Acht"! Aus der Anzahl der Gesamtzeichen lesen wir wesentlich mehr heraus: nämlich: wurder der Plaintext in deutsch, Englisch, Französisch, Ungarisch oder Japanisch abgefasst. Dazu darf man jedoch nicht nur die "Großen Acht" zur Analyse auswerten - hier muss der gesamte Ciphertext zur Analyse angewandt werden!

die Kryptoanalyse

 

ENISRADT

Frequenzanalyse

inhaltlich auf korrektem Stand - evtl. partiell unvollständig ;-)

Informatik-Profi-Wissen

1. Frequenzanalyse
2. Versuchstext zum Knacken mit CÄSAR-Chiffre
3. Arbeiten mit der Frequenzanalyse
4. Ein weiteres Praktisches Beispiel
5. Friedmann-Test und Koinzidenz-Index
6. Dechiffrierprojekt Vigenère-Code Informatik-Kurs 2006/07
7. Web-Links zum Thema Vigenère und Polyalphabetischer Chiffre
8. Aufgaben zum Thema Kasiski-Test
9. Verwandte Themen
Obwohl diese wirkungsvolle Methode zur Analyse polyalphabetischer Algorithmen zuerst von Kasiski veröffentlicht wurde, muss man erwähnen, dass der englische Mathematiker Charles Babbage (1792 - 1871), der unter anderem berühmt ist für seine Konzeption eines Vorgängers des modernen Computers, umfangreiche, allerdings unveröffentlichte Untersuchungen über Kryptographie durchgeführt hat. Insbesondere hatte er den Kasiski-Test bereits 1854 entwickelt, also neun Jahre vor Kasiski. Für eine detaillierte Darstellung siehe unten.


1. Frequenzanalyse history menue scroll up

Frequanzanalyse ist nichts weiter, als das schlichte Auszählen des Vorkommens jedes Zeichens in einem gegebenen Text - das müssen nicht primär Buchstaben sein - Maria Stuart hat beispielsweise hatte einen einfachen Ersetzungs-Code gewählt - ähnlich dem von Conan Doyle in seinem Charlock Holmes die "Tanzenden Männchen"...
Jeder monoalphabetische Chiffre enthält neben seiner "Übersetzung" in einen Geheimtext eben auch das Muster des statistischen Vorkommens der Buchstaben einer Sprache, wenn sie denn solch Häufigkeitsverteilung enthält ...

... hiermit können wir auch ermitteln, ob ein Ciphertext monoalphabetisch oder aber polyalphabetisch chiffriert wurde ;-)
... einfaches Auszählen des Vorkommens der einzelnen Buchstaben ... Frequenzanalyse - Ermittlung der Großen Acht    

Frequenzanalyse eines gegebenen Geheimtextes

... wesentlich verbesserter Zeichenzähler von 2018

... wesentlich verbesserter Zeichenzähler von 2018 - hier zum Download

... wesentlich verbesserter Zeichenzähler von 2018 - hier als ZIP-Archiv

Statistische Häufigkeitsverteilung

Häufigkeitsgebirge

Häufigkeitsverteilung im Deutschen für Prosatext - je mehr Zeichen im Prosatext verfügbar sind, desto näher kommen wir "ENISRADT" Häufigkeitsverteilung im Englischen für Prosatext - je mehr Zeichen im Prosatext verfügbar sind, desto näher kommen wir "ENITAOSR" Häufigkeitsverteilung im Französischen für Prosatext - je mehr Zeichen im Prosatext verfügbar sind, desto näher kommen wir "???"    
  • ENIRASTD
  • ENIRATHU
  • ENIRSTAD
  • ENIRSTAH
  • ENIRSTAL
  • ENIRSATU
  • ENIRTSAH
  • ENISARTU
  • ENISATRD
  • ENISRATD
  • ENISRTUA
  • ENISRTAU
  • ENISTRAD
  • ENISRATH
  • ENRIADST
  • ENRIASDT
  • ENRISTAD
  • ENRISATD
  • ENRISATH
  • ENRISDAT
  • ENRITSAH
  • ENRISATD
  • ENRISATU
  • ENRISHUA
  • EANIRSTO
  • EIANSTRO
  • ENAISTRO
  • ENIAOTSR
  • ENIARTSL
  • ENIRATSO
  • ENISATOR
  • ENISTAOR
  • ENISTARO
  • ENITAOSR
  • ENITASRO
  • ENITOLAS
  • ENTIASOR
  • ESOIRTNA
  • ETAONIRS
  • ETIAONHS
     

Peace-Text - 6327 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENIRTSAU

"Die Räuber"-Text - 13155 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENRIASTD

Konrad Adenauer-Text - 7761 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENRISATU

Sachsenkönig-Text - 5918 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENISRATH

DIN-Vorschrift-Text - 6114 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENIRTSAU

Arthur Schnitzel-Text - 9919 Zeichen bereinigt

Usrsprungstext im WORD-Format zum Download

aktuelle Häufigkeitsverteilung (Frequenzanalyse) ENIRSTAH

       


2. Versuchstexte zum "Knacken" mit CÄSAR-Chiffre history menue scroll up

Monoalphabetisch verschlüsselte Texte zeichnen sich dadurch aus, dass zwar jedem Plaintextzeichen ein Cipherzeichen zugeordnet wird, jedoch erhält jedes Plaintextzeichen das gleiche Cipherzeichen. Aufgrund der Häufigkeitsverteilung in den gängigen europäischen Sprachen (und zwar in allen, außer dem Ungarischen sowie dem Finnischen)
... alles ganz ausführlich am Beispiel de "Siebenschläfer-Textes" ... alles ganz ausführlich am Beispiel de "Oster-Textes"    

Siebenschläfer-Text - verschlüsselt mit Keyword-"URLAUBSPLATZRESERVIERUNG" ab Position 12 im Alphabet ...

Oster-Text - verschlüsselt mit Keyword-"BLUMENTOPFERDE" ab "H" im Alphabet ...

   


3. Entschlüsseln eines Cyphertextes mit dem (Babbage) Kasiski-Test history menue scroll up
Das Vignère-Quadrat ist bis heute eine grundsätzlichen Tabellen der Chiffre-Technik und meint damit sowohl den Vorgang des Chiffrierens, als auch den Prozess des Dechiffrierens. Grundsätzlich bezieht es sich auf die Zahl 26 - ebenfalls eine Basisgröße der Chiffre-Technik.
Stellen wir uns vor, wir hätten die verschlüsselte Botschaft nach der Tabelle unten abgefangen. Wir wissen, dass es sich diesmal um einen englischen Text handelt, der mit dem Vigenere-Verfahren chiffriert wurde, doch wir haben keine Ahnung, um was es im Klartext geht, und auch das Schlüsselwort kennen wir nicht.


4. Ein weiteres Praktisches Beispiel history menue scroll up

 
 


5. Friedmann-Test und Koinzidenzindex history menue scroll up

 
 


6. Dechiffrierprojekt Vigenère-Code  Informatikkurs 2006/07 history menue scroll up

 
 


7. Web-Links zum Thema Vigenère und weiteren Polyalphabetischen Chiffren history menue scroll up

 
 


8. Aufgaben zum Thema Vigenère history menue scroll up

Der Vigenère- Ciffre ist eine polyalphabetischer Substitutionscode, das heißt, das ein und derselbe Buchstabe auf mehrere verschiedene Möglichkeiten hin verschlüsselt werden kann. Das macht diesen Chiffre auch heute noch und besonders bei kurzen Texten sehr schwer angreifbar. Aber für die ersten Aufgaben nutzen wir ja die Kenntnis der Schlüssel ;-)
 


9. Verwandte Themen history menue scroll up
Da monoalphabetische Chiffren die Mutter alles Verschlüsselungstechniken waren, sind sie zu faktisch jedem Bereich der Kryptologie verwandt. Und da via Computer die Krptologie auch etwas mit Binärmustern zu tun hat, gibt es auch ein reizvolles Verhältnis zur Logik.

Vigenère-Verschlüsselung

CÄSAR-Chiffre

Kryptoanalyse - die Code-Knacker

 

die tanzenden Männchen des Sherlock Holmes

Kryptoanalyse mit dem Geocacher-Team haensel+gretel

Angriff auf den ENIGMA-Chiffre: Projekt ULTRA- oder Shark

Maria Stuart

Sir Francis Wulsingham

The Broken ENIGMA

 


zur Hauptseite
© Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium Flöha © Frank Rost am 7. Februar 2011 um 18.19 Uhr

... dieser Text wurde nach den Regeln irgendeiner Rechtschreibreform verfasst - ich hab' irgendwann einmal beschlossen, an diesem Zirkus nicht mehr teilzunehemn ;-)

„Dieses Land braucht eine Steuerreform, dieses Land braucht eine Rentenreform - wir schreiben Schiffahrt mit drei „f“!“

Diddi Hallervorden, dt. Komiker und Kabarettist