2.5. Wir machen Informatik - mit allen Konsequenzen history menue Letztmalig dran rumgefummelt: 03.04.19 21:25:27

... und nun tun wir's auch - wir probieren mal, was da so geht ! Und wir werden entdecken, dass Dinge (heut' morgen schon Zähne geputzt?) auf einmal unter einem neuem Blickwinkel völlig neue Dimensionen bekommen! Informatik hat einen rationalen Kern (... heißt, dass sind Dinge , welche eigentlich lange bekannt sind, aber auch heute noch unter Computereinsatz schwer bis nachweislich gar nicht lösbar sind)  - Beispiel gefafllig?

0. Der rationale Kern der Informatik
1. MINT
2. Industry 4.0
3. IoT
4. Embeded Systems
5. Virtual Reality
6. M2M
7. Robotic
8. Verwandte Themen

Informatik & Gesellschaft 2018

... derzeit noch unvollständig ;-)

Wissen für Fortgeschrittene der Informatik

Quellen:
Beachte: Murphys Gesetze sowie deren Optimierung durch Computer


0. Der rationale Kern der Informatik history menue scroll up

Die Informatik ist von außen gesehen eine Wissenschaftsdisziplin, welche eine ungestüme Entwicklung vor und hinter sich hat und wird vom Laien vor allem unter dem Aspekt gesehen, dass laufend alles anders ist, Programme nach Jahren ausgetauscht werden müssen und Computer mit ihrem Eintreffen zu Hause unmittelbar nach ihrem Erwerb veraltet sind.
Aber an dem ist es nicht - und Informatik-Lehrende beweisen das alltäglich und finden spätestens bei der Entwicklung höherer Rechenoperationen für diese Aussage genau dann Beweise, wenn sie versuchen zu verstehen, wie Computer höhere Rechenoperationen erledigen. Computer können von Hause aus "nur" addieren!!!
Spätestens seit Einführung von Math-Prozessoren (beim Intel 386 musste man diese wirklich noch richtig kaufen - und billig waren diese nicht), haben CPU's auch ein Subtraktions- sowie ein Multiplikationswerk mit an Bord. Bleibt trotzdem die Frage: " ... wie hat man denn dann andere Operationen als Additionen bewerkstelligt?"
  • Informatik hat einen rationalen Kern, der sehr alt ist - Ideen, Verfahren, Prinzipien und Methoden zur Problemlösung wren schon den alten Griechen philosohische Betrachtungen wert - diese haben durch das Medium Computer faktisch nur eine neue Dimension bekommen
  • Informatik ist eine in der Anwendung extrem junge Wissenschaft, nur die Ansätze sind alt
  • Informatik wird von „Nichtinformatikern“ auf empirischer Ebene betrieben, wodurch sich Unsauberkeiten auch im Begriffskatalog festschreiben
  • Informatik ist ebenso eine extrem schnellebige Wissenschaft, Ergebnisse, Standards, Richtlinien, Prinzipien und Begriffe von gestern spielen kurze Zeit später keine Rolle mehr
10 Irrtümer zum Einsatz digitaler Medien in der Schule (Christian Spannagel) - Christian Spannagel - Ist die Zukunft der Schule digital? https://www.youtube.com/watch?v=HsXP528OVtU&mc_cid=d550169528&mc_eid=23f38666d7 am 7.3.2018
  • Irrtum 1: Schüler können schon alles ...
  • Irrtum 2: Die Schule ist nicht zuständig ...
  • Irrtum 3: Die Schule muss überwiegend vor Gefahren warnen ...
  • Irrtum 4: Computer lösen Lehrer ab ...
  • Irrtum 5: Digitale Medien erleichtern das Lernen ...
  • Irrtum 6: Digitale Medien lösen analoge ab ...
  • Irrtum 7: ich muss mich damit noch nicht auseinandersetzen ...
  • Irrtum 8: mit der nachrückenden Generation ändert sich alles ...
  • Irrtum 9: Zeit, die ich heute in digitale Medien stecke, spare ich später ...
  • Irrtum 10: Ich kann das nicht ...
Algorithmentheorie, Problembeschreibung und Worst-Case-Denken sind der eine Weg ...

Algorithmentheorie

Lösbarkeit und Problemlösungsstrategien

Klassische algorithmisch lösbare Probleme

Worst-Case-Denken

Praktische Elementaralgorithmen

NP-vollständige und schwierige Probleme

   
... Verfahren und Bedingungsauswertung bei der Lösung der andere

Brute-Force-Angriffe

die Trial-&-Error-Methode

das Backtracking-Verfahren

 

das Branch & Bound-Verfahren

Heuristische Lösungsmethode

Informationsverlust

   
Informatik ist zweifellos ein "voranstürmende" Wissenschaft - wenngleich das lediglich ihren technischen Bereich betrifft - der Computer an sich sowie die ihn nutzenden Algorithmen, hat sich seit John v. Neumann (... und das war 1954!!!) grundsätzlich nicht mehr verändert - er ist nur schneller. leichter, billiger und kleiner geworden ;-)
Beständigkeit Veränderung

Euklid von Alexandria

Eratosthenes von Kyene

Heron von Alexandria

Permutationen

Probleme der Informatik

Codes

Röhrenschaltungen

Halbleiter

Schalteverhalten und Fertigungstechnologien

Microcontroller

Multimedia

Netzwerkkommunikation

Was alles so zur Informatik gehört ...

Basislektion - Begriffe und Definitionen

Lektion I - Zahlensysteme

Lektion II - Bool'sche Aussagenlogik

Lektion III - Logische Grundschaltungen

Lektion IV - Digitale Bauelemente

Lektion V - Rechner-Grundkonfigaration

Lektion VI - Mathematische Probleme der Informatik

Lektion VII - Problemlösungsstrategien

Lektion VIII - Aufwandsbetrachtungen

Lektion IX - Programmierung und Programmiersprachen

Lektion X - Rechnerorganistation & Betriebssysteme

Lektion XI - Netzwerktechnik

Lektion XII - Kryptologie

Lektion XIII - Textverarbeitung & DTP

Lektion XIV - Vektor- & Pixel-Grafik

Lektion XV - Datenbanken

Lektion XVI - Theoretische Informatik

Lektion XVII - Angewandte Informatik

Lektion XVIII - Technische Informatik

Lektion XIX - Geschichte der Informatik

Lektion XX - Künstliche Intelligenz Lektion XXI - Multimedia      


1. MINT history menue scroll up

Für den gegenwärtigen Schüler heißt das, was da gerade in der Gesellschaft außerhalb der Schule "vorbeirast" MINT, wenn er das so überhaupt mitbekommt - denn dann muss er schon ein wenig interessiert sein. Gesehen von "außen", ist es die vierte industrielle Revolution. In die Welt hinaus geblickt, sind die Naturwissenschaften immer noch der Kern der Weisheit - und Mathematik steht logischerweise ganz oben.

MINT


2. Industrie 4.0 history menue scroll up

Ein zum Zeitpunkt 28.3.2018 am Gymnasium in Sachsen im naturwissenschaftlichen (... und wohl auch informatischen!!!) Bereich vollkommen unbekannter Begriff - bitte berichten Sie mir von eventuellen auch nur ansatzweise anderslautenden Sachverhalten (... da werden wohl aber kaum welche kommen - natürlich soll das hier auch eine Provokation sein - evtl. stupst es ja doch den einen oder anderen Lehrer VOR!!! seinen Schülern auf diese Problematik! (... ist aber eher unwahrscheinlich!))

Industry 4.0


3. IoT - The Internet of Things history menue scroll up
Die Dinge - eben eigentlich alles, was Dich umgibt, und sei's das gedruckte Buch, welches Du gerade liest, sind mit dem Internet verbunden. Das hat positive, aber eben auch negative Seite. Was Du willst - vor allem, wie viel Du von Dir preisgeben willst, hängt im Wesentlichen von Dir selbst ab.

Internet of Things


4. Embeded Systems history menue scroll up

Eingebettet darf man im Zusammenhang wörtlich nehmen - die komplette Basis-Rechenleistung samt ihrer Basis-Intelligenz - also Grundentscheidungsfähigkeit sowie das Sammeln aller erforderlichen "Anfalldaten" ist vor Ort und in Echtzeit möglich und wird auch so realisiert.

Embeded Systems


5. Virtual Reality history menue scroll up

Als virtuelle Realität, kurz VR, wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet.
Geprägt wurde der Begriff Virtual reality von dem Autor Damien Broderick in seinem 1982 erschienenen SF-Roman The Judas Mandala. 1987 erschien der Begriff erstmals als theoretisches Konzept im Oxford English Dictionary.
Eine Vermischung der virtuellen Realität und der physischen Realität wird gemischte Realität (engl. Mixed Reality, auch Augmented Reality) genannt. Die Immersion in die VR kann zu temporären Erkrankungen führen, die der Seekrankheit ähneln und VR-Krankheit oder Simulator-Krankheit heißen.

Virtual Reality


6. M2M history menue scroll up

Maschine zu Maschine - Kommunikation - war anfangs gar nicht im Plan, aber recht schnell hat sich herausgestellt (... und das eigentlich bereits zu Beginn des Internets), dass genau hier die große Begabung des Netzes liegen könnte. Heute halten wir mit dem IoT den Beleg dafür quasi in den Händen oder haben ihn vor Augen.

Maschine zu Maschine-Kommunikation


7. Robotic history menue scroll up

Roboter sahen in der Anfangsidee ganz anders aus, als sie heute wirklich verwendbar eingesetzt werden können. Roboter waren Menschen aus Metall, die unermüdlich "schuften" können sollten, denn müde werden sie ja nicht und Arbeit stellte man sich so vor, wie sie jahrtausendelang durch die Bewegung von Menschen verrichtet wurde.

Robotics


8. Verwandte Themen history menue scroll up

Wo fängt man hier an, geschweige denn davon zu reden, wo man aufhört. Läuft doch in diesem Punkt die gesamt Informatik und die Problemklasse Computer zusammen. Aber merke: Informatik ist nicht gleich Computer - dies als goldenen Worte aller derjenigen, die da meine, weil sie gerne etwas mit Computern machen, seien sie die geborenen Informatiker.
Bereich Informatik-Untericht

Logische Struktur einer CPU

Pardigmen des Informatikunterrichts

 
Bereich Informatik

Rechenmaschinenmodelle

Informationselektronik

 

Computerarchitektur

Programmierungstechnik

Mikroelektronik

... das Textverarbeitungsprojekt

Informatik

Paradigmen des Informatikunterrichts

Logische Struktur einer CPU

 
Bereich Datenfernübertragung

Datenübertragungsverfahren

OSI Referenz-Schichtenmodell

die RS232-Schnitttstelle

Tabelle des UNICODES

Kryptologie

Digitale Signale

Information, Nachricht und Signalbegriff

 

   
Bereich Netzwerke und Datensicherheit

Secuirty-Syteme in Netzwerken

Server-Management

Local Area Network - kurz: LAN

Netzwerkdienste

Netzwerk-Management

OSI Referenz-Layer

Netzwer-Topologie

Terminalserver

 
Bereich Mikroprozessor- und Controllertechnik

der LC-80

POLYCOMPUTER

Z80-CPU

Mnemonic-Code-Notation

höhere Programmierwerkzeuge

... und so funktioniert ein Computer

 

die beliebte alphabetisch sortierte Schnell-Liste

die beliebte numerisch sortierte Schnell-Liste

Allgemeine FLAG-Wirkung

FLAG-Wirkung auf OP-Code-Gruppen

Alphabetisch sortierte Dokumentation

FLAG Teile I

FLAG Teile 2

Allgemeine Funktionssymbolik

Der LC-80 Simulator

Microcontroller

   
Bereich Programmierungstechnik

Programmierung

Programmiersprachen

Software-Engeneering

Datentypen - sind ja auch besond're Typen gewesen ;-)

Logo der Struktogramme

EVA-Prinzip & Objekt-, Attribut-, Operatiosnbeziehung

Modultechnik

Intel-Interrupt-Logo

 
Bereich Rechentechnik und Betriebssysteme

Computergeschichte

von-Neumann-Architektur

Logo der Parallelrechnersystemee

Betriebssysteme

   



zur Hauptseite
© Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium Flöha © Frank Rost am 3. April 2019 um 22.29 Uhr

... dieser Text wurde nach den Regeln irgendeiner Rechtschreibreform verfasst - ich hab' irgendwann einmal beschlossen, an diesem Zirkus nicht mehr teilzunehmen ;-)

„Dieses Land braucht eine Steuerreform, dieses Land braucht eine Rentenreform - wir schreiben Schiffahrt mit drei „f“!“

Diddi Hallervorden, dt. Komiker und Kabarettist

Diese Seite wurde ohne Zusatz irgendwelcher Konversationsstoffe erstellt ;-)